Unser Gerätehaus



Die weihnachtliche Stimmung in unserer Stadt war überall zu spüren, dennoch wartete am 18.12.1998 ein "ganz großes Geschenk" auf seine Übergabe: Das sanierte- und neuerbaute Feuerwehrgerätehaus. Die Anteilnahme bei der Übergabe des Gerätehauses durch die Bürgermeisterin Frau Heidemarie Knoop, an den Wehrleiter, Kameraden Siegfried Haertel, war durch Vertreter von Politik, Abordnungen von Vereinen der Stadt und der umliegenden Feuerwehren, Geschäftsleuten aus dem Territorium, Angehörigen der Berufsfeuerwehren Berlin und München sowie den 49 Kameradinnen und Kameraden und den 20 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Bad Muskau riesig.

Das sanierte bzw. neuerbaute Gerätehaus:


Einige Anmerkungen zum Bau:

Mit dem Baubeginn am 29.10.1997 kam es mit der Zeit auch für die Feuerwehr zu komplizierten Bedingungen, welche trotz einiger Probleme gemeistert wurden. Die Einsatzbereitschaft stand immer im Vordergrund, wurde immer gewährleistet.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf 1298000 DM. Davon sind 649000 DM Fördermittel vom Freistaat Sachsen und 60000 DM vom Landkreis. 649000 DM stellte die Stadt bereit.

880 Stunden leisteten die Kameraden an Bauleistungen in einem Wert von 75000 DM. Weitere 537 Stunden wurden für das Umfeld geleistet.

Es wurden 3 neue Stellplätze für Fahrzeuge geschaffen und 2 modernisiert. Die ehemaligen Wohnungen im Obergeschoß des Feuerwehrgebäudes wurden umgebaut. Es entstanden ein Schulungsraum, ein Jugendfeuerwehrzimmer und ein Wehrleiterzimmer sowie eine Küche. Alle Sanitäreinrichtungen, die Elektroanlage, das Dach und die Heizung wurden erneuert. Der Hof bekam eine völlig neue Gestaltung.


  • Fotos vom Neu- und Umbau des Gerätehauses